Meinungsmacher

Sollte sich nicht jeder seine Meinung selber bilden? Aber ja doch! Vor allem, wenn es um reine Geschmackssachen geht.

Zuweilen sind  jedoch auch die Meinungen anderer ein pures Lesevergnügen. Kurz und knapp, anregend, amüsant.

Stuart Pigott's Rockstars of Wine America

”I’ve been following Jens’ progress for more than a quarter of a century and during this time he’s developed into one of Germany’s top producers of Pinot Noir red wines.“

Meinungsmacher

STUART PIGOTT

www.stuartpigott.de
Stuart Pigott's Rockstars of Wine America

Veröffentlicht im November 2014

 

Jürgen Kregel, Berlin

”Letztes Wochenende der/die/das Micke getrunken!!! Wieso eigentlich Micke?

Etwa: Mmmm icke tu mir heut‘ wat jutet! Grandios!!! (...)”

(vollständiger Text siehe PDF)

Meinungsmacher

JÜRGEN KREGEL

Weinkunde von solveigs

Degustationsnotiz 

 

Frankfurter Allgemeine
Sonntagszeitung

”Der 2008er Pinot Noir »Phyllit«, zugleich schlank und elegant mit einem Hauch von Kräuterwürze zeigt jetzt erst richtig, was in ihm steckt. Mit strahlendem Duft nach Kirschen und schwarzen Johannisbeeren, viel Kraft, seidiger Fülle und animierender Säurefrische ist auch der 2006er Pinot Noir „Present“ jetzt optimal gereift. Er verdeutlicht, warum die  Assmannshäuser Spätburgunder-Rotweine nicht nur eine regionale Spezialität sind, sondern auch Kult.“

Meinungsmacher

STUART PIGOTT

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

Rubrik »Leben/Reiner Wein«

Ausgabe vom 16. November 2014

 

Heinzelmanns Geschmackslabor (1)

(...) ”Und es sollte noch viel besser kommen: Mit dem Leinöl legte der steinige Assmannshäuser jedwede Strenge ab. Er hatte sein Zuhause gefunden, seine Lebensmenschen, und ließ freudvoll das Gerbstoff-Säure-Visier fallen. So etwas, Herr Fachkundelehrer, wünschen wir uns im Restaurant!“

(vollständiger Text siehe PDF)

Meinungsmacher

URSULA HEINZELMANN

Slow Food Magazin

Slow Food Deutschland e.V.

Ausgabe 02/2015 

 

gastro magasin

”Pinot Noir Present 2006, solveigs, Rheingau

Mikroproduktion! Phyllit er intro til Jens Heinemeyers ildsjælsprojekt i Rheingau. 08’eren er let ældet med figen, sidamo kaffe og apotekerskuffe. Heinemeyers spitzenwein er Koloss 2009 på den tidligt modnende précoce-klon, en bamse, overraskende varm og likorøs, mentol og boysenbær dominerer næsen, mens tungen krøller lystigt af syre og og frugtsukker og slutter alt for heftigt. Midtimellem ligger Present, gastros udvalgtes ældste vin og en af smagningens bedste. Let kamfer, moden pinotnæse med læder og roser, varm tranebærte og tørrede blade. Finurlige grønne noter titter frem. Harmonisk smag, umiddelbart rar og cremet, men slutteligt med smertende minalitet. Heinemeyer laver naturvin, han kalder det konrolleret inaktivitet. Mesterligt!“

Meinungsmacher

DEGUSTATION »Pinot Noir fra Tyskland«

gastro - Mad- og Vinmagasin, Danmark

Ausgabe: September 2014

 

Heinzelmanns Geschmackslabor (2)

(...) ” Das Labor war baff – wer hätte das gedacht? So einfach, so großartig. Und dann Leinöl. Koloss. Kartoffel. Üppig. Cremig. Fett. Süße. Samt. Seelenverwandtschaft. Bettkante. Beileibe nicht nur Kante ... “ (...)

(vollständiger Text siehe PDF)

Meinungsmacher

URSULA HEINZELMANN

Slow Food Magazin

Slow Food Deutschland e.V.

Ausgabe 02/2015 

 

Meiningers Sommelier

”Das Sortiment des Minibetriebs mit zwei Hektar Steillage ist logischerweise straff: Phyllit, nach der in Assmannshausen vorherrschenden roten Schieferart benannt, dann Steil, nach der alten Assmannshäuser Lage, in der sich der Großteil der Parzellen der Heinemeyers befindet, sowie Micke und Present aus zwei alten Parzellen in den Gewannen Mickeberg und Presenteberg.“

Meinungsmacher

SASCHA SPEICHER

Meiningers Sommelier

Meininger Verlag GmbH

Ausgabe 01/2016 

 

Weitere Informationen

Kontakt

Jens Heinemeyer

+49 (6701) 91 60 33
mail@solveigs.de